DIS Institut für ServiceImmobilien

Das DIS Institut ist eine Gesellschaft, die sich auf Beratung, Bewertung und Forschung im Bereich der ServiceImmobilien für Investoren und Eigentümer von Immobilienprojekten/-objekten, Betreiber, Banken, Fondsgesellschaften sowie anderen Investmentgesellschaften, Kommunen und öffentlichen Institutionen spezialisiert hat.

Das DIS Institut ist damit eine interdisziplinär arbeitende Beratungsgesellschaft in Deutschland, die sich ausschließlich mit Betreuten Wohnanlagen, Pflegeimmobilien, Gesundheitsimmobilien und die so genannten „integrierten ServiceImmobilien“, nämlich Immobilien in Gestalt von Kombinationsimmobilien (z.B. die Verbindung von Hotel, Gastronomie, Handel, Wohnen, Sozialeinrichtungen, Krankenhaus, Ärztehaus etc.) befasst.

Bewertung Bewegen Sie die Maus über eines unserer Aufgabenfelder, um mehr darüber zu erfahren.
Qualifizierung
Beratung
Zertifizierung

 

 
VINCENTZ Konferenzen 2016 Ambulant betreute Wohngemeinschaften - gestalten - finanzieren - umsetzen

VINCENTZ AKADEMIE mit Konferenzen zu Ambulant betreuten Wohngemeinschaften

Die VINCENTZ AKADEMIE führt im 2. Halbjahr 2016 in Kooperation mit der BFS Bank für Sozialwirtschaft drei Konferenzen zur Gestaltung, Finanzierung und Umsetzung von Ambulant betreuten Wohngemeinschaften durch. Auf den Konferenzen, die sich an

  • Inhaber von ambulanten Pflegediensten
  • Heimleiter/Einrichtungsleitungen
  • Geschäftsführer ambulant und stationär Pflegedienstleitungen und Wohnbereichsleitungen (PDL und WBL)
  • Träger und leitende MitarbeiterInnnen der stationären, teilstationären und ambulanten Altenhilfe

wenden, referieren die Herausgeber und Autoren des VINCENTZ Praxishandbuch zum Thema.

An der Spitze steht das Referat von Britta Klemm, Sozialmarktanalystin, BFS Immobilien-Service GmbH, Köln, zum Thema: "Ambulante Wohngemeinschaften als Baustein für eine zukunftsfähige Ausrichtung der Altenpflege".

Dann trägt Dr.-Ing. Marco Kelle, geschäftsführender Gesellschafter, PlanKonzept GmbH, Sandersdorf-Brehna, zu den planerischen Grundlagen von ambulanten Wohngemeinschaften vor.

Dr. Lutz H. Michel FRICS, Rechtsanwalt, Hürtgenwald, und Claudius Hasenau, Geschäftsführer, APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH, referieren zum Thema "Ambulante Wohngemeinschaften als Lebensräume - Konzepte, ordnungsrechtlicher Rahmen, Leistungsrecht, Organisation, Betriebsfragen, Wirtschaftlichkeit, Qualität" und den Abschluß der Veranstaltung bildet der Vortrag von Claudius Hasenau zur Refinanzierung von ambulanten Wohngemeinschaften.

Die Veranstaltungen finden am

  • 22. September 2016 in Berlin, Maritim Hotel Berlin,
  • 18. Oktober 2016 in Stuttgart, arcona MO. Hotel - Stuttgart und
  • 22. November 2016 in Düsseldorf/Ratingen, Holiday Inn Düsseldorf Airport - Ratingen
statt.

Mehr finden Sie <<< hier >>>

 
DIS Beirat Dr. Lutz H. Michel gibt "Praxisleitfaden Ambulant Betreute Wohngemeinschaften" heraus

Rechtsanwalt Dr. Lutz H. Michel FRICS, Mitglied des wiss. Beirats des DIS Institut hat gemeinsam mit Claudius Hasenau, Geschäftsführer APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen GmbH und Vorsitzender WIG Wohnen in Gemeinschaft e.V., einen Praxisleitfaden zu allen Aspekten der Gründung und des nachhaltigen Betriebs von ambulant betreuten Wohnformen herausgegeben. Der Leitfaden stellt von der Definition der Konzeption über die Planung der Immobilien und der juristischen Gestaltung bis hin zur Finanzierung alle Bereiche dieser neuen Wohnform dar.

Der Kreis der mitwirkenden Autoren liest sich wie ein "Who is Who der WG - Szene" und umfasst neben den beiden Herausgebern erfahrene Praktiker, unter ihnen:

Ingrid Hastedt, Vorstandsvorsitzende des Wohlfahrtswerk Baden Württemberg,
Dr. - Ing. Marco Kelle, Geschäftsführer Plankonzept GmbH,
Thomas Risse, Geschäftsführer KCR Konkret Consult Ruhr GmbH,
Britta Klemm, BFS Service GmbH u.v.a. - allesamt seit Jahren in der Initiierung und Planung sowie der Begleitung von Wohngemeinschaften aktiv.

Jana Bockholdt, Geschäftsführerin der Barmherzige Schwestern Pflege GmbH und Mitglied des Zentralen Management Teams der österreichischen Vinzenz - Gruppe, ergänzt die Darstellungen zu Deutschland um einen Beitrag zur Situation in Österreich.

Erschienen und zu bestellen ist der Praxisleitfaden ab sofort <<< hier >>> beim VINCENTZ Network:

Claudius Hasenau / Lutz H. Michel (Hrsg.)
Ambulant betreute Wohngemeinschaften
Gestalten, finanzieren, umsetzen
2016. 248 Seiten
Bestellnummer: 804
46,00 €

Er ist auch als eBook (ePub) erhältlich.



 
"Handbuch Betreutes Wohnen" erschienen

"Handbuch Betreutes Wohnen" unter maßgeblicher Mitwirkung von Autoren aus dem DIS Institut erschienen!

Im C.H. BECK - Verlag ist jetzt das "Handbuch Betreutes Wohnen", das u.a. von DIS-Beiratsmitglied Rechtsanwalt Dr. Lutz H. Michel FRICS herausgegeben wird, erschienen. DIS Geschäftsführer Uwe Groß MSc. hat u.a. Beiträge zum Investment beigesteuert und DIS-Beirat Prof. Dipl.-Ing. Lothar Marx von der TU München erläutert die baulichen Anforderungen an betreute Wohnanlagen unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen an die Barrierefreiheit gemäß der DIN 18040. Dr. Lutz H. Michel FRICS lieferte Beiträge zur rechtlichen Organisation von "Wohnen + Betreuung", zu landesheimrechtlichen Anforderungen an Betreutes Wohnen sowie zu deutschen und europäischen Qualitätsstandards für das Betreute Wohnen unter besonderer Beachtung neutraler Qualitätskontrolle durch Zertifizierung.

Weitere Mitautoren sind führende ExpertInnen: so z.B. Ingrid Hastedt, Vorsitzende des Vorstandes des Wohlfahrtswerks Baden - Württemberg, Ingeborg Esser, die Hauptgeschäftsführerin des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Alexander Rychter, Verbandsdirektor des VdW Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen, der Hamburger Notar Dr. Rolf-Hermann Henniges, und viele andere ausgewiesene Fachleute.

Bestellungen sind <<< hier >>> möglich.

 
Management Circle - Konferenz Senioren- und Pflegeimmobilien 2015

"Investieren in die Demographie - Senioren- und Pflegeimmobilien" lautete der Titel der am 07. - 08.09.2015 in Kooperation mit dem DIS Institut in Frankfurt stattgefundenden Konferenz. Unter dem Vorsitz des DIS Beirats Dr. Lutz H. Michel FRICS behandelten prominente Referenten das ganze Spektrum des Investments in diese demografiebezogene Assetklasse.

Hier finden Sie das <<< Programm >>>